International Website  Spanisches Blog  Russische Website 

Interview: Sven Köhler – frontlineshop.com

File under:
 

sven1

Mit dem Hamburger frontlineshop verbinden uns diverese Kooperationen, egal ob es um unsere TOP10 des Monats geht, oder wir in unserer Rubrik SNEAKER WARS gemeinsam Turnschuhe aus dem Sortiment der Nordmenschen gegeneinander antreten lassen…jetzt haben wir Sven Köhler, Product Manager Streetwear bei frontlineshop, für ein Interview gewinnen können:

1. Hallo! Stell dich doch einmal vor und erzähl uns ein wenig über den Shop.

Hallo!! Ich bin Sven und seit 5 Jahren als Product Manager für den Einkauf des Streetwear Departments bei frontlineshop verantwortlich.
Ich betreue neben Streetwear Textil Brands wie Carhartt, Cleptomanicx, Beastin etc. auch die meisten unserer 10 Sneaker Brands wie z.B. Nike, New Balance, adidas, asics usw. Bevor ich zu frontlineshop kam, habe ich zusammen mit einem guten Freund knapp 10 Jahre einen eigenen Shop gehabt. Irgendwann hab ich eine berufliche Veränderung gesucht und bin dann recht schnell hier gelandet. Ich kannte den legendären Hinterhofladen in der Hannoveraner Nordstadt noch als Kunde – muss so Mitte der 90er gewesen sein. Mittlerweile gibt es frontlineshop seit fast 27 Jahren, seit über 16 Jahren auch online. Wir zählen also zu den Streetfashion Onlineshop Pionieren.

2. Welche Marken habt ihr immer auf Lager? Neben Sneakers geht’s bei euch ja auch um Textilien. Plant ihr auch Kollabos oder Specials mit irgendwelchen Marken?

Unser Markenportfolio bildet gegenwärtig ca. 250 internationale und nationale Premium Marken ab, die wiederum alle relevanten Warengruppen für unsere Zielgruppe beinhalten. Es gibt Marken, mit denen wir schon sehr lange zusammenarbeiten Iriedaily, Carhartt, Volcom, Vans etc. Aber wir gucken uns jede Saison immer wieder neue Labels an und suchen aus unzähligen Kollektionsteilen den frontlineshop Mix aus.
In der Vergangenheit gab es immer wieder unterschiedlichste Kooperationen mit einigen unserer love brands. SMU´s (Special Make Ups, also Farbwege, Materialien etc.) bestehender Modelle, wie z.B. ein EM New Balance 576 „Made in UK“ oder einen Keds Champion. Im Rahmen unseres 25ten Firmenjubiläums 2011, zu dem wir mit unterschiedlichen Marken diverse Collabos gemacht haben, hatte ich unter anderem die Möglichkeit zwei adidas Originals Modelle in eigenen Farbwegen zu gestalten, die es dann in einer limitierten Auflage von 100 Stück gab. Von Nike bezog ich für den Shop zum Jubiläum zwei exklusive Challenger Colorways. Nicht zu vergessen sind auch die beiden Crago Modelle, die auf unsere Initiative hin zwischen Pointer und Wood Wood entstanden sind.

3. Welche Marken oder Schuhmodelle verkaufen sich bei euch besonders gut? Wie würdest du eure Kundschaft beschreiben?

Unsere Kundschaft besteht sowohl aus sehr gut informierten Leuten als auch aus „normal“ Streetfashion begeisterten, die sich gerne von uns zu aktuellen Trends und Marken beraten lassen. All over haben wir eine treue Community, was uns natürlich sehr freut!
Momentan laufen bei den Männern und den Frauen Running Modelle sehr stark. Hier zeigen wir eine bewusst selektiv zusammengestellte Auswahl, die sowohl Retro Versionen der Mid 80´s bis early 90´s, sowie sämtliche Air Max Variationen bis hin zu New Generation Modellen beinhaltet.
Erfreulicherweise haben wir Retro Running schon früh gezeigt und konnten uns somit über den SL 72, den Challenger und andere Modelle eine sehr gute Ausgangsposition für den aktuellen Running Boom erarbeiten.
Als „First in Style“-Konzept haben wir auch schon früh an Saucony geglaubt und ergänzen jetzt bereits, ebenfalls selektiv, meine favorisierten Basketball Modelle.

4. Wie würdest du euren Sortimentsmix beschreiben? Gibt es darüber hinaus die Möglichkeit in einem Blog oder über einen Feed (vorab) an eure Infos zu kommen?

Bei uns findet man alle relevanten Styles der wichtigen Streetfashion Brands. Wir featuren große, etablierte Labels, aber auch neue kleine. Um da einen guten Überblick zu behalten, sollte man am besten unseren Newsletter abbonieren!
Außerdem solltet ihr regelmäßig unseren Blog (blog.frontlineshop.com) checken – hier greifen wir neben Sortiments Themen auch Inhalte aus Music und Subculture auf. Dort gibt es ja auch die beliebte Sneaker Freaker Finest Rubrik, in der Eure Redaktion monatlich ihre Sneaker Faves pickt. Link zu den aktuellen SF Finest.

 
19 Mrz 2013 | Ein Kommentar | von: Sneaker Freaker

Ein Kommentar »

  • Diese Flop Ten ist definitiv der erbärmlichen Sneaker Auswahl beim Frontline Shop geschuldet.

Dein Kommentar:



  • N/A